TÜV SÜD-Podcast „Safety First“: Additive Manufacturing

München (ots) – Ob Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt oder Automobilindustrie: Immer mehr Industrien setzen 3D-Druck und Additive Manufacturing standardmäßig ein. Anders als bei Prototypen stellen sich in der Serienfertigung damit aber neue Anforderungen an Qualität und Sicherheit, bis hin zur Abwehr von Hackerangriffen auf hochsensible Produktionsdaten.

Gregor Reischle, Leiter Additive Manufacturing bei TÜV SÜD und Danqing Zhang, Program Manager Additive Manufacturing TÜV SÜD Asia Pacific sind in der aktuellen Episode des Podcasts Safety First von TÜV SÜD zu Gast. Sie beleuchten dieses Zukunftsthema aus verschiedenen Perspektiven und erklären, warum auch beim Thema Additive Manufacturing die Cybersecurity eine große Rolle spielt.

Schneller, innovativer und sogar kostengünstiger: 3D-Druck ist eine Technologie, die es erlaubt, ein dreidimensionales, hochindividualisiertes Produkt herzustellen. In der industriellen Produktion spielt Additive Manufacturing eine immer wichtigere Rolle. Doch dabei geht es heute nicht mehr nur um Prototypen, sondern zunehmend um Serienfertigung. Und die muss eine gleichbleibend hohe und zuverlässige Qualität liefern. Auch die Sicherheit der verwendeten Daten spielt dabei eine maßgebliche Rolle, besonders wenn es dabei um personalisierte Medizinprodukte wie z.B. Zahnersatz, Hörgeräte oder Hüftimplantate geht.

Additive Manufacturing ermöglicht neue Geschäftsmodelle und beeinflusst dadurch auch die globalen Lieferketten. Ein Blick auf den asiatischen Markt zeigt, wie dort der Status Quo ist und was in den nächsten Jahren zu erwarten ist. Die Serienproduktion spielt auch hier eine wichtigere Rolle, was auch Testing, Inspection und Zertifizierungsservices von neutralen Dritten wie TÜV SÜD immer wichtiger macht. Technische Standards helfen, diese Qualität und Sicherheit darzustellen. TÜV SÜD ermöglicht nicht nur eine Qualifizierung auf Herstellerseite und der technischen Standardisierung im 3D-Druck, sondern arbeitet auch an Zukunftsthemen wie digitalen Labels für 3D-gedruckte Teile, die damit durchgehend rückverfolgbar sind.

Im Podcast „Safety First“ von TÜV SÜD geht es um Cybersecurity, Datenschutz und mehr. Er erscheint zweimal im Monat mit einer neuen Folge. Ob als Privatmensch, im Job oder als selbständiger Unternehmer: Jeder, der die Chancen der Digitalisierung bestmöglich für sich nutzen möchte, sollte auch ihre Risiken kennen und mit ihnen umgehen können. Zu hören und zu abonnieren gibt es „Safety First“ auf vielen gängigen Podcast-Apps sowie hier: https://www.tuvsud.com/podcast

Pressekontakt:

Sabine Krömer
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation
Westendstr. 199, 80686 München
Tel.+49 (0) 89 / 57 91 – 29 35
Fax+49 (0) 89 / 57 91 – 22 69
E-Mail: sabine.kroemer@tuev-sued.de
Internet http://www.tuvsud.com/de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/38406/4652351
OTS: TÜV SÜD AG

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Sie lesen gerade die Pressemeldung - TÜV SÜD-Podcast „Safety First“: Additive Manufacturing

Pressemitteilung an über 51 Auto-News Portalen publizieren

Mit unserem Dienst als Online-PR Verteiler machen wir dem Manko der fehlenden Präsenz Ihres Internetauftritts in den Suchergebnissen den Garaus, denn unser bewährter Service der Verteilung Ihrer Nachricht an die richtigen Stellen schafft Kontakte und fördert damit die Präsenz Ihres Internetauftrittes!

Aktuelle Pressemeldunegn - News

Austauschmotoren und Motorinstandsetzung in Bayern

0
Wir vergleichen mehr als 200 Werkstätte die auf Motoren spezialisiert sind, darunter sehr viele Werkstätte aus Bayern und Baden Württemberg. Finden Sie die beste...

Textile Alternative zu Schneeketten: AutoSock als weltweit erstes Produkt nach neuer Europäischer Norm zertifiziert

0
Oslo, 24. September 2020: AutoSock ist ab dem 1. Dezember 2020 eine genehmigte Alternative zu Schneeketten in allen Ländern der Europäischen Union. Das Europäische...

Schrottabholung in Soest leicht gemacht – sachgerechtes Recycling für Privat und Gewerbe

0
Der Service von Schrottankauf Exclusiv geht weit über die kostenfreie Abholung hinaus Sei im Privathaushalt, in der Firma oder im Verein – überall fällt immer...

Schrott und Altmetall los werden durch ➜ Schrottabholung Mülheim an der Ruhr

0
Mit der Schrottabholung Mülheim an der Ruhr ist es ein Kinderspiel, Altmetall loszuwerden Ein kurzer Anruf genügt und schon erfolgt die Schrottabholung – völlig...

Schrottabholung für Solingen und im Umkreis – Des mobilen Klüngels Kerl kauft Ihren Schrott...

0
Schrottankauf wie die Kostenlose Schrottabholung in Solingen wird unterstütz von Schrottankauf-Exclusiv Wer kennt es nicht: Das neue Elektrogerät ist gekauft, aufgebaut und angeschlossen. Aber das...

Weitere Pressemeldungen