Weiterhin erfolgreich: RTLZWEI feiert erneut Quotenerfolg mit „Kampf der Realitystars“

München (ots) –

– Auch die dritte Folge von „Kampf der Realitystars“ ist weiterhin erfolgreich
– „Kampf der Realitystars“ erzielte 10,1 % MA (14-49 Jahre) und 13,4 % MA (14-29 Jahre)
– RTLZWEI-Tagesmarktanteil: 5,1 %

München (ots) – Die RTLZWEI-Show „Kampf der Realitystars“ erzielte zur Primetime am gestrigen Mittwochabend erneut starke Quoten: Das von der Banijay Productions Germany produzierte Format erreichte mit der dritten Folge der zweiten Staffel um 20:15 Uhr 10,1 % MA in der werberelevanten Zielgruppe (14-49 Jahre). Auch bei den jungen Zuschauerinnen und Zuschauern (14-29 Jahre) war die Sendung erfolgreich und fand mit 13,4 % MA großen Anklang.

Bis zu bis zu 1,34 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauer gesamt verfolgten die dritte Folge des schillernden Realityformats, das von Cathy Hummels moderiert wird. Hummels: „Es ist schön zu sehen, dass unsere Arbeit vom Publikum honoriert wird. Ich erinnere mich gerne an die spannenden Drehtage in Thailand zurück und freue mich mit RTLZWEI über den anhaltenden Quotenerfolg.“

Die Realityshow war mit dem Hashtag #KampfderRealitystars über die gesamte Primetime hinweg das meistdiskutierte Thema bei den deutschen „Twitter“-Usern und schlug den Hashtag #bachelorette um ein vielfaches.

Insgesamt erzielte RTLZWEI einen Tagesmarktanteil von 5,1 %.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; VideoScope, Marktstandard TV, 28.07.2021, vorläufig gewichtet. Primetime: 20:15-23:15 Uhr. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Über „Kampf der Realitystars“

Am Starstrand in Thailand kämpfen Deutschlands Promis in herausfordernden Action- und Geschicklichkeitsspielen um 50.000 Euro Siegprämie und den begehrten Titel „Realitystar 2021“. Auch abseits der Spiele müssen sich die Promis in der Gruppe behaupten: In jeder Folge reisen neue Stars an – andere wiederum müssen die Sala nach der „Stunde der Wahrheit“ wieder verlassen. „Kampf der Realitystars“ wird von Cathy Hummels moderiert, produziert wird das Format wird von Banijay Productions Germany.

Pressekontakt:

RTLZWEI
Consumer PR
089 – 641850
kommunikation@rtl2.de
unternehmen.rtl2.de

Original-Content von: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell

Sie lesen gerade die Pressemeldung - Weiterhin erfolgreich: RTLZWEI feiert erneut Quotenerfolg mit „Kampf der Realitystars“

Presseverteiler für Auto-News

Pressemitteilung an über 50 Auto-News Portalen publizieren

Mit unserem Dienst als Online-PR Verteiler machen wir dem Manko der fehlenden Präsenz Ihres Internetauftritts in den Suchergebnissen den Garaus, denn unser bewährter Service der Verteilung Ihrer Nachricht an die richtigen Stellen schafft Kontakte und fördert damit die Präsenz Ihres Internetauftrittes!

Aktuelle Pressemeldunegn - News

Mobilen Schrotthändler Mönchengladbach – schrott-ankauf-nrw.de

Die Schrottabholung Mönchengladbach erledigt zuverlässig sämtliche Schrottabholungen und Demontagen und bietet außerdem einen Ankauf Wann immer Sanierungs- und Renovierungsarbeiten anstehen, fällt jede Menge Mischschrott an....

Autoankauf Ulm – Pkw Motorschaden Unfallwagen Ankauf

Verkaufe dein KFZ zum Höchstpreis mit dem Autoankauf Ulm. Besonders der Verzicht auf jegliche Sachmängelhaftung stellt für jeden Besitzer, der seinen Gebrauchten zu einem...

Die Schrottsammlung Münster arbeitet seit vielen Jahren regelmäßig mit einer Vielzahl von Unternehmen zusammen

Die Schrottabholung Münster holt Ihren Schrott kostenlos bei Ihnen zu Hause ab. Der Schrottankauf ist quasi auf den Straßen Münster zuhause. Seine Fahrzeuge sind...

Schrottabholung Oberhausen holt Mischschrott ab und kauft größere Mengen sogar an

Der Schrottabholung Oberhausen holt Elektroschrott und Mischschrott ab und kauft größere Mengen sogar an. Es gibt viele Namen für den Schrott, der bei jedem...

Der neue Bußgeldkatalog wird wieder verschoben Das halten die verschiedenen Organisationen vom geplanten Bußgeldkatalog

Berlin (ots) Nachdem die StVO-Novelle letztes Jahr aufgrund eines Formfehlers gescheitert war, sollte der Bundesrat am 17. September 2021 über die neue Version abstimmen. Trotz...

Weitere Pressemeldungen