Stephan Brandner: Bundeskanzlerin Merkel muss ihr Verhalten morgen vor Gericht persönlich erklären – alles andere wäre eine weitere Missachtung der Demokratie

Berlin (ots) – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am 6. Februar 2020 während ihres Staatsbesuchs in Südafrika auf einer Pressekonferenz geäußert, dass die Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) zum Ministerpräsidenten Thüringens ein unverzeihlicher Vorgang gewesen sei, weshalb dieses Ergebnis „wieder rückgängig gemacht“ werden müsse. Zudem äußerte sie, mit der AfD dürften „keine Mehrheiten gewonnen werden“. Die AfD sieht durch diese Äußerungen der Kanzlerin die ihr als Verfassungsorgan obliegende Neutralitätspflicht verletzt und klagt deshalb vor dem Bundesverfassungsgericht. Weil Merkels Äußerung zudem auf der Website der Bundesregierung veröffentlicht wurde, klagt die AfD auch gegen diese. Morgen Vormittag findet die mündliche Verhandlung zu beiden Verfahren in Karlsruhe statt. Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher, erklärt dazu:

„Nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland hat ein Bundeskanzler öffentlich gefordert, dass die demokratische Wahl eines Ministerpräsidenten rückgängig gemacht werden müsse – aus gutem Grund. Denn unabhängig davon, ob einem Bundeskanzler der Ausgang einer Ministerpräsidentenwahl gefällt oder nicht, hat er sich nicht wertend dazu zu äußern – schon gar nicht in Form einer öffentlichen Aufforderung, die ihm missfallende Wahl rückgängig zu machen. Das gebietet allein schon die Neutralitätspflicht, die jedem Bundeskanzler als Verfassungsorgan obliegt.

Dass Kanzlerin Merkel dies dennoch getan hat, macht ihre demokratischen Defizite offensichtlich: Zum einen ist ihr diese Neutralitätspflicht entweder nicht bewusst oder egal; zum anderen dokumentiert sie mit ihrer Äußerung, dass sie nicht bereit ist, das Ergebnis demokratischer Wahlen zu akzeptieren, wenn ihr dieses nicht gefällt.

Und dass sie drei Wochen vor der mündlichen Verhandlung jene Verfassungsrichter zum gemeinsamen Abendessen im Kanzleramt eingeladen hatte, die die Organklage gegen sie morgen verhandeln und entscheiden, macht außerdem deutlich, dass der Kanzlerin offenbar auch jedes Empfinden für ein rechtsstaatliches Verfahren abgeht.

Vor diesem Hintergrund wäre ihr persönliches Erscheinen morgen vor dem Bundesverfassungsgericht doppelt geboten. Denn nur sie selbst kann und muss persönlich erklären, was sie zu ihren Äußerungen in Südafrika und zur Einladung der Verfassungsrichter getrieben hat. Alles andere wäre lediglich ein weiterer Ausdruck der Missachtung der demokratischen und rechtsstaatlichen Grundsätze unseres Landes.“

Pressekontakt:

Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 220 5696 50
E-Mail: presse@afd.de

Original-Content von: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Sie lesen gerade die Pressemeldung - Stephan Brandner: Bundeskanzlerin Merkel muss ihr Verhalten morgen vor Gericht persönlich erklären – alles andere wäre eine weitere Missachtung der Demokratie

Presseverteiler für Auto-News

Pressemitteilung an über 50 Auto-News Portalen publizieren

Mit unserem Dienst als Online-PR Verteiler machen wir dem Manko der fehlenden Präsenz Ihres Internetauftritts in den Suchergebnissen den Garaus, denn unser bewährter Service der Verteilung Ihrer Nachricht an die richtigen Stellen schafft Kontakte und fördert damit die Präsenz Ihres Internetauftrittes!

Aktuelle Pressemeldunegn - News

Schrottankauf Neuss- Schrotthändler in Neuss Entsorgung von Schrott mit gutem Service.

Schrottankauf Neuss - Wir kaufen Altmetall & Schrott zu guten Preisen für Privat- & Firmenkunden Abbau und Verladen inklusive, Wenn in einem Privathaushalt oder...

Autoankauf Duisburg kauft Ihr Auto zu fairen Preisen. Auto verkaufen mit Motorschaden oder Unfallschaden.

Autoankauf in Duisburg Ihr Partner für den fairen Auto verkauf für Gebrauchtwagen, Unfallwagen, Autos ohne TÜV und LKW Ankauf Wir von WirKaufenWagen.de sind Ihr...

Autoankauf Mainz – Ankauf von Gebrauchtwagen, Unfallfahrzeugen und Nutzfahrzeugen in Mainz

Wir von WirKaufenWagen.de sind Ihr Partner beim Autoankauf in Mainz und Umgebung für Fahrzeuge alle Modelle mit fairen Preisen. All diese Aktionen erspart der...

Schrotthändler Mönchengladbach Ein Anruf reicht aus um Schrott aller Art zu entsorgen

Schrotthändler in Mönchengladbach kostenlose Entsorgung von Altmetall Schrotthandel zu guten Preisen Die Wirtschaft und unsere Umwelt sind dringend auf die Wiederaufbereitung von Altmetallen angewiesen....

Autoankauf Potsdam – Auto verkaufen in Potsdam mit Motorschaden oder Unfallschaden kostenlose Autobewertung

Wir von WirKaufenWagen.de sind Ihr Partner beim Autoankauf in Potsdam und Umgebung für Fahrzeuge alle Modelle mit fairen Preisen. All diese Aktionen erspart der...

Weitere Pressemeldungen