Risikogebiet Spanien: Nachfrage und Preise für Flüge nach Mallorca im Keller

Berlin (ots) – Seit dem 11. Juli gilt Spanien als Risikogebiet – aufgrund immer weiter steigender Zahlen könnte das RKI das beliebte Urlaubsland nun mitten in der Sommerferienzeit zum Hochinzidenzgebiet hochstufen. Laut einer Analyse des Flugpreisvergleiches flug.idealo.de spiegelt sich die akute Lage auch in der Nachfrage- und Preisentwicklung wider.

Nachfrage geht stark zurück

Laut der jüngsten Analyse (Stand: 19.07.) ging die Nachfrage für Flüge nach Mallorca von Kalenderwoche 27 zu 28 um zehn Prozent zurück – damit liegen die Zahlen im aktuellen Trend, denn schon in den Wochen davor nahm die Nachfrage zwischen sieben und 22 Prozent* ab. Einfluss darauf dürften auch die Einstufung Spaniens als Risikogebiet und die ohnehin zuletzt stark steigenden Zahlen auf Mallorca haben.

Preisen brechen zuletzt um 29 Prozent ein

Auch die Preise für Flüge nach Mallorca befinden sich im Sinkflug und verhalten sich somit gegensätzlich zum allgemeinen Trend der Flugpreise: Denn obwohl Urlauber:innen aktuell eher tiefer in die Tasche greifen müssen als noch vor der Coronakrise, ging der Durchschnittspreis für Flüge nach Mallorca von Kalenderwoche 27 zu 28 um 29 Prozent zurück und lag statt bei 55 Euro nur noch bei 39 Euro. In Kalenderwoche 24 mussten Urlauber:innen im Durchschnitt noch 94 Euro für einen Hin- und Rückflug nach Mallorca zahlen – und damit ganze 58 Prozent mehr als heute.

Untersucht wurden über 18.000 Klicks auf Angebote auf flug.idealo.de im Zeitraum 01.05. bis einschließlich 18.07. für Flüge (inkl. Return) nach Mallorca mit Abflug aus Deutschland für den Reisezeitraum 20.07. bis 30.09. Der Durchschnittspreis gilt pro Person.

*(KW 24/25: minus sieben Prozent, KW25/26: minus 22 Prozent, KW 26/27: minus 13 Prozent, KW 27/28: minus zehn Prozent)

Pressekontakt:

Lara Mercier
E-Mail: reise-presse@idealo.de

Sandra Dotan
E-Mail: reise-presse@idealo.de

Original-Content von: Idealo Internet GmbH, übermittelt durch news aktuell

Sie lesen gerade die Pressemeldung - Risikogebiet Spanien: Nachfrage und Preise für Flüge nach Mallorca im Keller

Presseverteiler für Auto-News

Pressemitteilung an über 50 Auto-News Portalen publizieren

Mit unserem Dienst als Online-PR Verteiler machen wir dem Manko der fehlenden Präsenz Ihres Internetauftritts in den Suchergebnissen den Garaus, denn unser bewährter Service der Verteilung Ihrer Nachricht an die richtigen Stellen schafft Kontakte und fördert damit die Präsenz Ihres Internetauftrittes!

Aktuelle Pressemeldunegn - News

Kostenlose und unkomplizierte Schrottabholung in Recklinghausen

Mit unserer kostenlosen Schrottabholung in Recklinghausen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Sie simpel und effizient zu entlasten. Ob nach einem Umzug, einer Renovierung oder der...

Kostenlose Schrottabholung in Mülheim an der Ruhr auch bei kleinen Mengen Schrott

Anders als viele andere lokale Schrotthändler holen die mobilen Schrotthändlerbvon Schrottabholung Mülheim an der Ruhr Rhein auch kleinere Mengen Schrott kostenlos bei Ihnen ab....

Kostenlose Schrottabholung in Köln- auch bei kleineren Mengen

Wir bieten Ihnen in Köln und Umgebung eine kostenlose Schrottabholung in Köln an. Selbst kleinere Mengen Schrott holen wir nach Absprache gerne bei Ihnen...

Autoankauf Stuttgart: Jetzt dein Auto in Stuttgart verkaufen

Autoankauf Stuttgart Bei „Autoankauf in Stuttgart“ wird es den Kunden leicht gemacht, ihren Auto, Kfz, Gebrauchtwagen oder Unfallwagen in Stuttgart zu verkaufen. Alternativ haben sie die...

Der Autohändler aus Osnabrück genießt einen hervorragenden Ruf in Bezug auf die Preise, die...

Der Autoankauf Osnabrück zahlt für Gebrauchtwagen aller Art Bestpreise Ihr altes Auto zeigt die typischen Alterserscheinungen? Plötzlich scheinen sich die anstehenden Reparaturen zu häufen, obwohl...

Weitere Pressemeldungen