Social Media für den Arbeitsschutz nutzen – kostenfreies Whitepaper der BG ETEM

Köln (ots) – Diskussionen in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter
bestimmen häufig die öffentliche Meinung. Wer in den sozialen Medien nicht
präsent ist, hat kaum eine Chance, gehört zu werden. Soziale Medien bieten die
Möglichkeit, sich zu vernetzen und Themen voranzutreiben. Das ist auch für
Arbeitsschützerinnen und Arbeitsschützer interessant.

Aber vielfach herrscht Unsicherheit über den richtigen Umgang mit dem Thema:
Welche Chancen bieten soziale Netzwerke wie Xing oder Linkedin? Muss ich auf
Twitter sein oder ist Facebook besser? Was darf ich posten? Worauf muss ich
achten?

Für alle Arbeitsschützerinnen und -schützer, die sich mit sozialen Medien näher
beschäftigen wollen, hat die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro
Medienerzeugnisse (BG ETEM) jetzt ein Whitepaper zusammengestellt. Auf sechs
Seiten wird ein Überblick der wichtigsten Kanäle und ihrer Besonderheiten
gegeben, ergänzt um zahlreiche praktische Tipps für den Einstieg in die Nutzung
sozialer Netzwerke.

„Wer in den sozialen Medien aktiv wird, macht sich selbst und das Thema
„Arbeitsschutz“ sichtbar. Soziale Medien fördern die Vernetzung und helfen
dabei, Themen voranzubringen. Das ist wichtig, denn Sicherheit und Gesundheit
bei der Arbeit verdienen mehr Wahrnehmung und mehr Wertschätzung“, unterstreicht
Holger Zingsheim, Leiter der Kommunikations-Abteilung der BG ETEM.

Das Whitepaper kann kostenlos unter www.bgetem.de, Webcode: 20447845
heruntergeladen werden.

Pressekontakt:

Christian Sprotte
Pressesprecher
Telefon: +49 221 3778-5521 (Zentrale: – 0)
Telefax: +49 221 3778-25521
Mobil: +49 175 260 73 90
E-Mail: sprotte.christian@bgetem.de

Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse
Hauptverwaltung
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln

www.bgetem.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/18978/4520130
OTS: BG ETEM – Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro
Medienerzeugnisse

Original-Content von: BG ETEM – Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, übermittelt durch news aktuell

Sie lesen gerade die Pressemeldung - Social Media für den Arbeitsschutz nutzen – kostenfreies Whitepaper der BG ETEM

Pressemitteilung an über 51 Auto-News Portalen publizieren

Mit unserem Dienst als Online-PR Verteiler machen wir dem Manko der fehlenden Präsenz Ihres Internetauftritts in den Suchergebnissen den Garaus, denn unser bewährter Service der Verteilung Ihrer Nachricht an die richtigen Stellen schafft Kontakte und fördert damit die Präsenz Ihres Internetauftrittes!

Aktuelle Pressemeldunegn - News

Autoankauf Aachen: Sie möchten ihren Gebrauchtwagen in Aachen verkaufen?

0
Autoankauf in Aachen: Profitieren Sie von unserem Service Ganz gleich, welches Fahrzeug Sie verkaufen möchten: Wir von Autohändler Aachen sind Ihr Partner, wenn Sie Wert...

BAM und DBI forschen gemeinsam zur Sicherheit von Wasserstofftechnologien

0
Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und die DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH haben eine künftige Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wasserstofftechnologien vereinbart....

E-Mobility: Herausforderung und Chance für Beschichtungsprozesse

0
Beim Schlagwort Elektromobilität denkt man zuerst an Batterie- und Brennstoffzellentechnik für alternative Antriebe. Dabei wird vergessen, dass in diesem Zusammenhang auch die Oberflächenveredlung eine...

Ford Mustang Mach-E die europäischen Autofahrer begeistern wird

0
https://youtu.be/pcQZ01jEZss Fit für Europa: Warum der vollelektrische Ford Mustang Mach-E die europäischen Autofahrer begeistern wird   Entwicklungsteam im belgischen Ford Testzentrum passte das erste vollelektrische Großserienmodell der...

Weltpremiere: Hyundai präsentiert vierte Generation des Tucson

0
Einzigartiges Design des Tagfahrlichts macht den neuen Tucson unverwechselbar Umfassendste Elektrifizierung: Hybrid, Plug-in-Hybrid und 48-Volt-Hybrid verfügbar Kein anderes Kompakt-SUV bietet Sicherheitsfeatures wie der neue Tucson Hyundai Motor...

Weitere Pressemeldungen